Küchen- und Gerätetrends: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Küchen werden ständig weiterentwickelt, nicht nur was die Elektrogeräte angeht. Auch bei Scharnieren, Auszügen und vielen anderen Details bei Küchenmöbeln und Materialien gibt es ständig wissenswerte Neuigkeiten. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden und sind eine erstklassige Quelle für aktuelle Nachrichten rund um moderne Einbauküchen.

Küchenzubehör von Vogt

Echte Finessen für Ihre Küche

Dieser in jeden Küchensockel einbaubare Sauger ist nur ein Artikel von vielen aus dem großen Spektrum des Zubehörspezialisten. Vogt bietet Ihnen diverse Innenausstattungen, die Küchenschränke viel nützlicher machen. Unter anderem mit Einbaugeräten ganz neuen Typs. Den Küchensockel können Sie nämlich auch für den Einbau einer Heizung nutzen und dadurch auf einen großen, viel mehr Platz einnehmenden Heizkörper verzichten.

Auch für Küchenschubladen bietet VOGT einbaufähige Küchengeräte wie Stabmixer, Toaster oder Multischneider. Und für Küchenhänge-, Hoch- und -unterschränke haben Sie die Auswahl aus unterschiedlichen Gewürzborden, Schlauch- und Gerätehaltern, Ausziehtischen oder Haustierstationen.

Große Leuchtenvielfalt

Und nicht zuletzt in puncto Leuchten bietet Vogt alles, was das Küchenherz begehrt  – von der eleganten Pendelleuchte in unterschiedlichen Ausführungen bis zur leicht auch noch nachträglich anbringbaren LED-Unterschrank-Leuchte. Erfahren Sie in dem folgenden Produktevideo mehr über die Vielzahl an Lichtlösungen speziell für Ihre Küche:

SCHLIESSEN

Teppanyaki in der eigenen Küche

Trendy, fettarm und extrem lecker

Wer gerne japanisch isst, kennt die heiße Metallplatte längst: Auf dem Teppanyaki-Grill lassen sich Fisch, Fleisch und Gemüse schnell, heiß und fettarm anbraten und garen. In der spanischen Küche ist so ein Kochgerät als „Plancha“ bekannt.

Wenn auch Sie in dieser Art braten möchten, haben wir eine gute Nachricht für Sie: Es gibt Kochfeld-Systeme, bei denen eine Teppanyaki-Platte bereits integriert ist. Dazu empfehlen wir einen leistungsstarken, aber leisen Dunstabzug oder eine Muldenlüftung.

SCHLIESSEN

Das schwarze Brett

Tafelfarbe in der Küche

Vielleicht haben ja auch Sie ein geeignetes Stück freier Wand in der Küche? Die Rede ist vom "Schwarzen Brett" – nur ohne Brett ;-), stattdessen einfach mit Farbe. Voraussetzung ist natürlich, dass die Wand untapeziert ist, idealerweise verputzt, ohne Rigips. Andernfalls brauchen Sie doch ein extra Brett. Das oder die Wand lässt sich nämlich mit Tafelfarbe in eine Tafel verwandeln, auf die man mit Kreide schreiben kann.

So schnell bastelt man sich eine stromsparende Kommunikationszentrale in die Küche :-D Ideal dafür ist auch die Kühlschranktür, gerade wenn es darum geht, festzuhalten, was im Kühlschrank fehlt. Dafür benötigen Sie aber eine extra Kühlschranktür-Tafelfarbe. Die man für Wände und Bretter verwenden kann, ist ungeeignet. Fragen Sie am besten im Baumarkt nach, im Farbenfachgeschäft oder auch direkt bei uns!

SCHLIESSEN

Geschirrspülerpflege bei Öko-Tabs

Tipps für das beste Spülergebnis

Nutzen Sie in Ihrem Geschirrspüler Öko-Tabs oder Öko-Pulver? Daran kann es liegen, wenn auf dem Geschirr ein weißer Kalkschleier zurückbleibt. Umweltfreundliche Tabs und Pulver sind nämlich frei von synthetischen Enthärtern. Stellen Sie in diesem Fall den Ionenaustauscher in Ihrer Maschine höher ein als vorgegeben und füllen das Regeneriersalz regelmäßig auf. Sind es nur einzelne, abgegrenzte Kalkflecken, braucht es mehr Klarspüler. Zeigt sich ein blaugrauer, schlieriger Belag, ist der Klarspüler zu hoch dosiert.

SCHLIESSEN

Platzsparende Kopffreihaube

Der passende Dunstabzug für Ihre Küche?

Falls Sie es schon immer wissen wollten: Was ist eigentlich eine Kopffreihaube? – So bezeichnet man die Art von Dunstabzügen, die schräg an der Rückwand hinter dem Kochfeld angebracht wird. Ideal, wenn man nachträglich noch einen Dunstabzug installieren will und keinen Platz für eine Unterbauhaube hat, weil man auf den Oberschrank, der dann ggf. weichen müsste, nicht verzichten kann. Wie schick sowas aussehen kann, sehen Sie auf diesem Foto. Es gibt aber noch viele andere Designs. Fragen Sie einfach unverbindlich nach!​

SCHLIESSEN

Nudeln aus Fernost

Wer hat’s erfunden?

„Ramen“, das ist kein Schreibfehler, sondern dicke weiche Nudeln und Nudelsuppen aus Japan. In Wirklichkeit stammen die Weizennudeln aus China, aber die Japaner haben Köstliches daraus gemacht. In allen Großstädten der Welt schießen entsprechende Nudelbars aus dem Boden, die solche würzigen Suppen anbieten.

Gerade die Würze ist es, die Ramen ausmacht: Basis ist eine gute Fleisch- oder Hühnerbrühe, die mit einer Würzsauce versehen wird. Bei Shoyu-Ramen spielt japanische Sojasauce die Hauptrolle, bei Miso eine Paste aus fermentierten Sojabohnen. Shio arbeitet mit Salz und hat als Basis ab und an auch eine Brühe aus Fisch oder Meeresfrüchten. Tonkotsu-Ramen wird milchig-cremig durch das lange Auskochen von Schweineknochen.

SCHLIESSEN

Selbstgemachte Kapern

Einfach aus Gänseblümchen

Was für eine Idee – und was für ein leckerer Geschmack! Wer Kapern mag, wird diese Version lieben! Sammeln Sie die noch geschlossenen Knospen der Gänseblümchen und legen Sie sie über Nacht in Salzwasser ein. Am nächsten Tag kochen Sie Essig nach Wahl (Obst-, Wein- oder Kräuteressig) auf und brodeln die Knospen für einige Minuten mit. Sie können auch Lorbeerblätter oder etwas Knoblauch mitkochen oder den Essig mit Weißwein verdünnen. Füllen Sie alles in ein sauberes Schraubglas, verschließen Sie es gut und lassen Sie es über Kopf abkühlen. Nach zwei bis drei Wochen können Sie Ihre „Kapern“ genießen.

SCHLIESSEN

Klein aber oho

Tiny Kitchen

So schick kann eine Mini-Küche aussehen! Die grifflosen Fronten und die Kombination aus Hochglanz-Weiß und mattem Schwarz schinden wirklich Eindruck und sehen edel aus. Schmale Küchenspüle und schmales Kochfeld lassen Platz übrig für die Essensvorbereitung. Die verspiegelte Nischenrückwand trägt dazu bei, den Raum optisch größer wirken zu lassen.

Noch dazu bietet diese stilvolle Tiny Kitchen auch noch jede Menge Stauraum allein dadurch, dass die volle Raumhöhe ausgenutzt wird. Variable Schrankhöhen machen's möglich! Dank perfekter Küchenmontage bilden auch alle Fugen eine schöne gerade Linie. – Das machen wir möglich :-)

SCHLIESSEN

Sauberes Induktionskochfeld

Am einfachsten mit einer Tageszeitung

Ein kleiner Tipp von uns, wenn Sie mit Induktion kochen und nicht gerne Kochfelder putzen: Legen Sie eine große Tageszeitungsseite zwischen Pfanne und Kochfeld, die fängt die Fettspritzer auf, und Sie haben eine glänzende Oberfläche auch nach dem Anbraten. Nur wenn Sie mit sehr großer Hitze und beispielsweise Eisenpfannen arbeiten, sollten Sie die Zeitung besser weglassen.

Eine Alternative zur Zeitung sind haushaltsübliche Zellstoff-Küchentücher oder auch sogenannte Schutztücher wie von Technaxx. Letztere bestehen aus dauerhitzebeständigem Aramidfaser-Gewebe und halten auch 300°C aus. Anschließend können Sie sie mit in die 60°C-Wäsche in Ihrer Waschmaschine geben.

SCHLIESSEN

Beton in der Küche

Design-Schwergewicht

Beton in der Küche macht ganz schön was her, das ist Industrie-Chic vom Feinsten. Das nuancenreiche Grau verströmt aber auch Eleganz und kann toll mit Holz oder Glas kombiniert werden. Beton ist zudem kratzfest, wasserfest, hitzebeständig und pflegeleicht. Die poröse Oberfläche macht Beton aber auch anfällig für Flecken. Für Arbeitsplatten wird er deshalb meist versiegelt.

Richtiger Beton ist allerdings ein ganz schön schwerer Brocken, deshalb sollten Sie bei einer Arbeitsplatte aus Echtbeton unbedingt darauf achten, dass die Unterschränke das Gewicht auch tragen können. Viele Hersteller haben sich aber schon dieser Problematik angenommen und bieten Arbeitsplatten und auch Fronten in Betonoptik an, und das in vielen verschiedenen Tönungen.

SCHLIESSEN
nach oben
Datensparsam

Wir sind datensparsam und achten auf Ihre Privatsphäre.
Wir nutzen nur die technisch notwendigen Dienste, um Ihnen ein optimales Erlebnis bereitstellen zu können. Wir setzen weder eigene Cookies ein, noch verarbeiten wir persönliche Daten.

Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie damit einverstanden.
Lesen Sie unter Datenschutz mehr dazu.

Datensparsam

Wir sind datensparsam und achten auf Ihre Privatsphäre.
Wir nutzen nur die technisch notwendigen Dienste, um Ihnen ein optimales Erlebnis bereitstellen zu können. Wir setzen weder eigene Cookies ein, noch verarbeiten wir persönliche Daten.

Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie damit einverstanden.
Lesen Sie unter Datenschutz mehr dazu.